Ostsee-Leuchtturm.de


   
 
 
 Deutschland
 Ostsee 
 Nordsee
 Schleswig-Holstein
 Lübeck-Travemünde
 Klingberg
 Ratzeburg
 Rügen-Hiddensee
 Usedom-Vineta
 Meine Harzreisen
 Freiburg-Breisgau
 Berlin
 Europa
 England
 Schottland
 Schweden
 Dänemark
 Georgien
 Schlesien-Silesia
 Aussichten
 Leuchttürme
 Insel-Urlaub
 Ferienreisen
 Burgen-Berge
 Meerwasser
 Tiere-Pflanzen 
 Service
 Internet-Marktplatz
 Internetseiten
 Impressum


Dänemark

 


 
Karin Rohner - Ostsee-Leuchtturm 

" ... but the best of all, she said, was to lie in the moonlight on a sandbar in the calm sea
 and look at the great city near the coast, where the lights twinkled like hundreds of stars."
From Hans Christian Andersens Fairy Tale



Dänemark

Dänemark, fast unter gleicher Breite wie Schottland liegend, ist seinen wichtigsten Bestandteilen nach ein Inselstaat, welcher Ost- und Nordsee voneinander trennt und sich eines milden Seeklimas erfreut.
Das ganze Land ist Flachland und auf den an schönen Buchenwäldern reichen Inseln sehr fruchtbar. Mitten durch Jütland zieht sich ein kahler Höhenrücken (Geest), der letzte Ausläufer des baltischen Landrückens. Die hafenlose, durch vorgelagerte Sandbänke der Schiffahrt äußerst gefährliche Westküste der Halbinsel heißt mit Recht die "Eiserne Küste"; dagegen hat die Küste des wegen seiner Untiefen und Stürme verrufenen Kattegatts Häfen selbst für die größten Schiffe. Die Dünenspitze des Kaps Skagens Horn bildet das nördlichste Ende des norddeutschen Tieflandes.

Die Bewohner, welche dem Skandinavischen Zweige der Germanen angehören, sind fast sämtlich Protestanten. Haupterwerbszeige sind Ackerbau und Viehzucht. Sehr geschätzt wird die jütische Pferderasse.

Die Bedeutung des kleinen Landes, in dem seit dem 9. Jahrhundert das Christentum gepredigt wurde, war im Mittelater viel größer. Eine Zeit lang herrschte es über England (Knut der Große) und vom Jahre 1397 (Union von Kalmar) bis 1523 stand es an der Spitze der sämtlichen Skadinavischen Reiche. In neuerer Zeit jedoch ließ sich Dänemark zum eigenen Schaden in die Napoleonischen Kriege verwickeln und verlor infolgedessen 1814 Norwegen an Schweden. Noch verhängnisvoller wurde sein Bestreben, die Herzogtümer Schleswig-Holstein unauflöslich mit sich zu vereinigen. So sieht es sich jetzt auf einen kleinen Rest seiner ehemaligen Macht beschränkt.

König Christian IX., aus dem Hause Holstein-Sonderburg.
Die Staatsform ist die konstitutionelle Monarchie. Die Volksvertretung (Reichstag) besteht aus dem Landsthing und dem Fokething. Die Handelsflotte ist die dreizehnte der Erde. Im Jahre 1890 kamen 514 km Eisenbahnen auf die 10 000 qkm.


Kopenhagen, Helsingoer und Roskilde -  Färöer Inseln, Island

(aus einem Geographiebuch von 1892)


Faehranleger-Rødbyhavn

          "Ankunft in Rødbyhavn"








 


Textbereich:
Ostsee-Leuchtturm, Nordsee-Inseln
Dänemark
Copyright © 2006 by
Karin Rohner

Partnerseite:
Liebe-Lose-Gedichte

Reisebericht Top1000