Ostsee-Leuchtturm.de


 
 
 Landschaften
 Ostsee 
 Nordsee
 Schleswig-Holstein
 Lübeck-Travemünde
 Klingberg
 Ratzeburg
 Rügen-Hiddensee
 Usedom-Vineta
 Meine Harzreisen
 England
 Schottland
 Schweden
 Dänemark
 Georgien
 Schlesien-Silesia
 Aussichten
 Leuchttürme
 Insel-Urlaub
 Ferienreisen
 Burgen-Berge
 Meerwasser
 Tiere-Pflanzen 
 Service
 Internet-Marktplatz
 Internetseiten
 Impressum




Meine Harzreisen
 

 
Kummelstube-Bad-Lauterberg-Harz

"Die Kummelstube" - oberhalb Bad Lauterbergs


Frühling in Bad Lauterberg

Im Frühling 1981 verbrachte ich mit meinem Sohn einen zehntägigen Urlaub
in Bad Lauterberg im Südharz.
Weil wir im Vorjahr schlechte Erfahrungen gemacht hatten - was die Bahnfahrt
und besonders die Gepäckbeförderung anbelangte - ließen wir uns nach Bad
Lauterberg fahren. Was dazu führte, dass wir den halben Hausstand dabei
hatten.

Bad Lauterberg liegt lang gestreckt im Tal der Oder und gehört zum Landkreis
Osterode am Harz. Es ist ein Ort der langen Wege. Besonders, wenn man
ein wenig außerhalb wohnt.

Wir hatten uns am Kirchberg eingemietet. Sobald wir die Oder überquerten,
vorbei am Diabeteszentrum, ging es steil bergan. Wir erreichten unsere Pension,
besonders nach langen Wanderungen, ständig außer Atem.

Bad Lauterberg war früher eine Erzstadt. Bis ins 20. Jahrhundert wurde hier,
neben Kupfer-, Blei-, Zink- und Eisenerzen, Flussspat abgebaut. Im Jahre
1981 gab es noch eine Fabrik, die den Flussspat zu Barium verarbeitete.
Auf unseren Wanderungen in der wunderschönen Umgebung von Bad Lauterberg
stießen wir immer wieder auf alte Schächte, in denen die  Bodenschätze früher
zu Tal geschafft wurden.  

Ein besonderes Erlebnis war für uns die Wanderung nach Scharzfeld. Unser Ziel,
die Einhornhöhle, erreichten wir nach langen Wegen über Almen und durch den
blühenden Frühlingswald. Als wir vor der Höhle standen, weigerte ich mich zuerst,
dort hinein zu gehen. Ich habe ein wenig Angst vor Höhlen. Ich bin aber froh,
dass ich mich überreden ließ, mit hinab zu steigen. Denn die Höhle ist einen
Besuch wert. Mehrere Hallen und Dome reihen sich aneinander und enden in der
"blauen Grotte".
Während der Führung erfuhr ich, dass die Einhornhöhle als Kulisse für den
Märchenfilm "Das kalte Herz", nach Wilhelm Hauff diente.

Besonders gern erinnere ich mich an die geologischen Führungen ins südliche
Harzvorland. Wir haben sämtliche Steinbrüche besucht und Steine und
Mineralien und allerlei Meeresgetier entdeckt. Denn auch hier wogte vor
Jahrmillionen das Meer.

Karin Rohner 2007
 






Inhaltsverzeichnis:
Meine Harzreisen -
Hohegeiß aus Liebeskummer - Winterreise Braunlage - Frühling in Bad Lauterberg -  Sommer in Altenau - Herbst in Bad Harzburg - Neu! Herbst in Goslar -  
Goethe: Harzreise im Winter


Karin Rohner-Steinbruch-Harz

Steinbruch im südlichen Harzvorland



Textbereich:
Ostsee-Leuchtturm, Nordsee-Inseln
Frühling in Bad Lauterberg
Copyright © 2006 by
Karin Rohner

Partnerseite:
Liebe-Lose-Gedichte

Reisebericht Top1000